11-06-2018

Postauto-Skandal: Susanne Ruoff tritt zurück

Als Konsequenz des Postauto-Skandals tritt Susanne Ruoff zurück. Angeblich habe sie von den Vertuschungen gewusst.
11-06-2018

"Ein System von jahrelanger Manipulation."

Seit heute Morgen ist klar, dass die Postauto AG den Steuerzahler um fast 100 Mio. Franken betrog. Jetzt rollen Köpfe.
11-06-2018

Jetzt stellt sich der Post-Präsident den Medien

Präsident Urs Schwaller legt den Bericht zur Postauto-Affäre vor.
04-05-2018

Postauto-Skandal: Aussprache hinter verschlossenen Türen

Schon seit längerem sind die privaten Postauto-Unternehmer unzufrieden. Heute kam es zu einer Aussprache mit der Geschäftsführung.
08-03-2018

Postauto-Skandal verringert Gewinn

Die Abgeltung überschattet die Jahresbilanz der Post. Ohne sie wäre der Gewinn aber gleich hoch wie im Vorjahr.
18-02-2018

Postauto-Skandal / Bundesfinanzen / SVP-Begrenzungsinitiative

Postauto-Skandal: Doris Leuthard in Bedrängnis? — Bundesfinanzen: Jetzt Steuern senken? — SVP-Begrenzungsinitiative: Gift für Schweizer Wirtschaft?
18-02-2018

Leuthard nach Postauto-Skandal unter Druck

Der Betrug der Postauto AG kommt ins Parlament. Vorstösse der FDP und SP fordern eine dringliche Debatte im Nationalrat.
15-02-2018

Postauto-Skandal weitet sich aus

Susanne Ruoff wusste angeblich schon seit Jahren vom Betrug ihrer Kollegen. Aargauer und Solothurner Politiker fordern jetzt ihren Rücktritt.
15-02-2018

Das Postauto-Skandal geht weiter

Der Postauto-Chef soll einen fünfstelligen Bonus kassiert haben. Dabei darf die AG keinen Gewinn machen, weil sie von Steuerzahler subventioniert ist.
15-02-2018

Postauto-Skandal

Der Druck auf Post-Chefin Susanne Ruoff wird grösser. Auch werden Rücktrittsforderungen laut. Dieser Schritt kommt für sie allerdings nicht in Frage.
11-02-2018

Postauto-Skandal / Abtreibung / 100’000-Franken-Reise

Postauto-Skandal: Betrug am Steuerzahler? — Abtreibung: Selektion nach Geschlecht verbieten? — Parlamentarier-Luxus auf Staatskosten?
11-06-2018

Köpferollen nach Postauto- Skandal

Offenbar über 20 Jahre lang hat Postauto bei der Abrechnung geschummelt. Die Folge davon: Die gesamte Geschäftsleitung ist freigestellt.