AktuellAbsurde Situation im Lockdown: Dessous-Laden darf nur die günstige Unterwäsche verkaufen
Werbung

Absurde Situation im Lockdown: Dessous-Laden darf nur die günstige Unterwäsche verkaufen

Am Montag startet die Schweiz in den zweiten Lockdown. Geschäfte, welche nicht alltägliche Ware verkaufen, müssen geschlossen bleiben. Aber auch bei Läden des täglichen Bedarfs gibt es Einschränkungen. Sie dürfen teilweise nur die günstigen Varianten ihrer Produkte verkaufen.
Erstausstrahlung:
    #Lockdown#Dessous#Läden#Geschäfte#Restaurant