AktuellDer Gegenvorschlag für die Initiative «Jetzt sind wir dran» wird knapp angenommen
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Der Gegenvorschlag für die Initiative «Jetzt sind wir dran» wird knapp angenommen

Die Solothurner Regierung hat zu der Initiative «Jetzt sind wir dran» einen Gegenvorschlag erarbeitet. Das Problem aus der Sicht der Regierung ist, dass die Initiative Jahr für Jahr ein Loch von 47 Millionen Franken in die Kasse reissen würde. Das ist zu viel und deshalb schlägt die Regierung vor, dass man mit den Steuern nicht ganz so weit runter geht, wie es die Initiative will. Der Gegenvorschlag wird hauchdünn angenommen.
Erstausstrahlung:
    #Abstimmung#Gegenvorschlag#Initiative#Jetzt sind wir dran#Solothurner Regierung#Kanton Solothurn#angenommen