AktuellExplodierende Stromkosten: Stahl Gerlafingen beantragt Kurzarbeit - muss der Kanton eingreifen?

Explodierende Stromkosten: Stahl Gerlafingen beantragt Kurzarbeit - muss der Kanton eingreifen?

Statt 35 Millionen Franken mehr als 500 Millionen Franken pro Jahr: Von so einer teuren Stromrechnung geht Stahl Gerlafingen aus und beantragt deshalb vorsorglich Kurzarbeit. Der Solothurner SVP-Kantonsrat Rémy Wyssmann fordert schnelle Hilfe aus der Politik.
Erstausstrahlung:
    #Strompreisanstieg#Stahl Gerlafingen#Kurzarbeit#Eingriff#Kanton#Politik