AktuellGetötet wegen Red Bull
Werbung

Getötet wegen Red Bull

Ein junger Mann hatte vor zwei Jahren in Beinwil am See eine Frau übersehen und totgefahren. Während des Unfalls hatte der Lenker ein Red Bull in der Hand. Heute musste er sich wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten.
Publiziert am So 23. Sep 2018 04:05 Uhr