AktuellMassnahmenvollzug verlängert: Prostituierten-Mörder von Egliswil bleibt in stationärer Therapie
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Massnahmenvollzug verlängert: Prostituierten-Mörder von Egliswil bleibt in stationärer Therapie

Mit 31 Messerstichen hat ein Mann im August 2002 eine Prostituierte in Egliswil brutal ermordet, 2004 wurde der Täter zu einer Freiheitsstrafe von 13 Jahren verurteilt. Aktuell lebt der Verurteilte in einem Wohnheim für psychisch Kranke, möchte sich aber wieder auf freiem Fuss bewegen können. Heute hat das Bezirksgericht Lenzburg den Massnahmenvollzug des Täters jedoch um weitere 4 Jahre verlängert.
Erstausstrahlung:
    #Egliswil#Mordprozess#Mord#Prostituiertenmörder