AktuellRentnerin versprüht Schweizerische Nationalbank
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Rentnerin versprüht Schweizerische Nationalbank

Mit dem Spruch „Geld für Waffen tötet“ setzt sich Louise Schneider für die Kriegsgeschäfte-Initiative ein. Polizisten verhafteten die 86-Jährige.
Publiziert am Sa 22. Sep 2018 19:02 Uhr