AktuellSparpläne der Aargauer Regierung stossen auf Widerstand
Werbung

Sparpläne der Aargauer Regierung stossen auf Widerstand

Ab nächstem Jahr droht dem Kanton Aargau ein jährliches Defizit von 200 Mio. Franken. Darum will der Regierungsrat beispielsweise die Steuern erhöhen und Kantonsangestellten keine Lohnerhöhungen mehr gewähren.
Publiziert am So 23. Sep 2018 00:19 Uhr