FokusPost-Chefin soll über Tricksereien bei Postauto Bescheid gewusst haben
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Post-Chefin soll über Tricksereien bei Postauto Bescheid gewusst haben

Die Postauto AG hat geschummelt. Davon soll Post-Chefin Susanne Ruoff gewusst haben. Walter Wobmann, Präsident von BUS CH, fordert Konsequenzen.
Erstausstrahlung:

Informationen

Die Postauto AG hat geschummelt. Von Bund und Kantonen wurden so fast 80 Millionen Franken zu viel ausbezahlt. Dieses Geld wurde in einem Sammelkonto versteckt. Davon soll die Post-Chefin Susanne Ruoff gewusst haben. Nun fordert Walter Wobmann, SVP Politiker und Präsident des Verbands der privaten schweizerischen Postautounternehmern, Konsequenzen.