KinoEddie the Eagle - Alles ist möglich
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Eddie the Eagle - Alles ist möglich

Taron Egerton spielt den Skispringer Eddie Edwards, der es ohne Talent, aber mit Mut schafft, an den Olympischen Winterspielen teilzunehmen.
Erstausstrahlung:

Informationen

In der nächsten Ausgabe der Sendung KINO berichten wir über die wahre Geschichte Eddie the Eagle - Alles ist möglich. In dieser schlüpft Taron Egerton in die Rolle des britischen Skispringers Eddie Edwards, der es ohne Talent, aber mit viel Mut und Durchhaltewillen schafft, an den Olympischen Winterspielen 1988 in Calgary teilzunehmen. Wir haben ihn und Hugh Jackman, welcher seinen charismatischen Trainer spielt, zum Interview getroffen. Tipp der Woche:Eddie the Eagle - Alles ist möglich (Kinostart: 31. März), von Dexter Fletcher, mit Taron Egerton Weitere Starts:10 Cloverfield Lane (Kinostart: 31. März), von J.J. Abrams, mit John Goodman

Miss you already - Im Himmel trägt man hohe Schuhe(Kinostart: 31. März), von Catherine Hardwicke, mit Toni Collette

Lolo (Kinostart: 31. März), von Julie Delpy, mit Julie Delpy

Wettbewerb

Kinotickets inkl. Getränk und Popcorn für die Youcinemas in Olten, Oftringen oder Brugg, sowie passend zum Verkaufsstart Blu-rays zu IM HERZEN DER SEE

Senden Sie eine SMS mit dem Stichwort FILM und Ihrer Adresse an: 363 (90 Rp./SMS) oder eine E-Mail an kino@telem1.ch. Einsendeschluss ist der kommende Mittwoch, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.