NewsNach tödlicher Schussabgabe in Suhr: Das kommt nun auf den Polizisten zu
Werbung

Nach tödlicher Schussabgabe in Suhr: Das kommt nun auf den Polizisten zu

Als am Montag ein 68-Jähriger in Suhr (AG) mit dem Messer auf Polizisten losging, feuerte ein Aargauer Kantonspolizist mehrere Schüsse ab und verletzte den Mann tödlich. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat gegen den Beamten ein Verfahren wegen vorsätzlicher Tötung eröffnet. Markus Leimbacher ist seit 32 Jahren Anwalt und hat häufig Polizisten verteidigt. Er erläutert, was das Verfahren für den Kantonspolizisten bedeutet.
Publiziert am Mi 18. Nov 2020 18:24 Uhr
    #Suhr#Schussabgabe