NewsVirusmutation in zwei bis fünf Prozent der untersuchten Proben festgestellt
Werbung

© CH Media Video Unit

Virusmutation in zwei bis fünf Prozent der untersuchten Proben festgestellt

Bereits Februar könnte die britische Virusmutation mehr Infektionen verursachen als die bisherigen Varianten. Martin Ackermann, Präsident Science Task Force, warnt vor einem möglicherweise sprunghaften Anstieg der Fallzahlen.
Publiziert am Do 14. Jan 2021 15:47 Uhr
    #Coronavirus#Martin Ackermann#Task Force#Covid-19#Mutation#BAG#Bundesamt für Gesundheit
© CH Media Video Unit