Praxis GsundheitLichen Sclerosus
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Lichen Sclerosus

Vier Prozent aller Frauen leiden unter einer chronisch verlaufenden Krankheit der Schamlippen - Lichen Sclerosus: Oftmals verwechselt man LS mit einer Pilzinfektion und erkennt diese erst Jahre später.
Erstausstrahlung:

Information

Vier Prozent aller Frauen leiden unter Lichen Sclerosus: Eine chronisch verlaufende, entzündliche Erkrankung der Schamlippen. Die Krankheit ist nicht ansteckend, trotzdem sehr unangenehm. Jucken und Brennen im Genitalbereich, weissliche Vernarbungen und Flecken oder Schmerzen beim Geschlechtsverkehr können Anzeichen für Lichen Sclerosus sein. Oftmals wird die Krankheit mit einer Pilzinfektion verwechselt und erst Jahre später erkannt. Praxis Gsundheit gibt Behandlungstipps und zeigt auf wie man operativ dagegen vorgehen kann.

Moderation: David Staudenmann
Die Sendung «praxis gsundheit» sehen Sie jeweils am Montag ab 17 Uhr auf Tele M1.

Gäste

Zu Gast bei David Staudenmann sind Frau Bettina Fischer, Vertreterin der Patientenorganisation «Verein Lichen Sclerosus», und Herr Prof. Dr. med. Andreas Günthert, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe.