SpezialsendungAnschlagswelle in Brüssel
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Anschlagswelle in Brüssel

Heute Morgen explodierten am Flughafen in Brüssel laut Augenzeugen zwei Sprengsätze. Die Staatsanwaltschaft bezeichnete die Anschläge als Selbstmordattentate. Nur wenig später detonierte eine weitere Bombe in der Metrostation Maalbeek. Die Anschläge forderten bisher mindestens 34 Tote, 187 Menschen wurden verletzt.
Erstausstrahlung:

Informationen

Chaos und Angst nach Anschlagswelle in Belgien: Heute Morgen explodierten am Flughafen in Brüssel laut Augenzeugen zwei Sprengsätze. Die Staatsanwaltschaft bezeichnete die Anschläge als Selbstmordattentate. Nur wenig später explodierte eine weitere Bombe in der Metrostation Maalbeek. Die Anschläge forderten bisher mindestens 34 Tote, 187 Menschen wurden verletzt. Alle Infos und Hintergründe zu den Anschlägen in Brüssel gibt es in der Sondersendung von 12 Uhr.