TalkTäglichImpfstart und mutierte Varianten des Coronavirus
Werbung

Impfstart und mutierte Varianten des Coronavirus

Staffel 2020 – Folge 52
Die Spitalkapazitäten in der Schweiz sind ausgereizt. Nun sorgen zwei Mutationen des Coronavirus für eine zusätzliche Verschärfung der bereits angespannten Situation – da diese womöglich ansteckender sind als das bisherige Virus. Der Bundesrat reagiert, in dem er für Grossbritanien und Südafrika ein Einreiseverbot verfügt. Es sind die Länder, in denen die mutierten Varianten weit verbreitet sind. Gute Neuigkeiten gibt es an der Impffront: Schweizweit soll ab dem 4. Januar mit den Impfungen begonnen werden, in einigen Kantonen schon früher.
Erstausstrahlung:

Gäste:

  • Christoph Berger,
    Präsident der Eidgenössischen Kommission für Impffragen (per Skype)
  • Rolf Zehnder,
    Spitaldirektor Kantonsspital Winterthur

Moderation: Oliver Steffen

    #Talk#Impfung#Coronavirus#Mutation#Einreiseverbot