TalkTäglichService-public-Initiative
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Service-public-Initiative

Am 5. Juni wird über die Service-public-Initiative abgestimmt. Die Initiative hatte weder im National- noch im Ständerat eine Chance. Die erste Trendumfrage zeigt jedoch eine breite Zustimmung in der Bevölkerung.
Erstausstrahlung:

Hintergrund

v\:* {behavior:url(#default#VML);}o\:* {behavior:url(#default#VML);}w\:* {behavior:url(#default#VML);}.shape {behavior:url(#default#VML);} 0 0 1 51 325 az medien 2 1 375 14.0 Normal 0 false 21 false false false DE-CH JA X-NONE /* Style Definitions */table.MsoNormalTable {mso-style-name:«Normale Tabelle»; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:«»; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:«Times New Roman»; mso-fareast-language:DE-CH;}table.MsoTableGrid {mso-style-name:Tabellenraster; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-unhide:no; border:solid windowtext 1.0pt; mso-border-alt:solid windowtext .5pt; mso-padding-alt:0cm 2.85pt 0cm 2.85pt; mso-border-insideh:.5pt solid windowtext; mso-border-insidev:.5pt solid windowtext; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; line-height:12.0pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:Arial; mso-fareast-language:DE-CH;}

Am 5. Juni wird über die Service-public-Initiative abgestimmt. Eine Initiative, welche weder im National- noch im Ständerat eine Chance hatte. Das könnte sich aber an der Urne ändern, denn die erste Trendumfrage zeigt eine breite Zustimmung in der Bevölkerung. Die Initiative will dass SBB, Post und Swisscom nicht nach Gewinn streben und kein Geld in die Bundeskasse abliefern. Die Gegner argumentieren, dass der ausgezeichnete Service public völlig unnötig in Frage gestellt werde. Die kontroverse Diskussion heute im TalkTäglich.

Moderation: Markus Gilli

Gäste

Peter Salvisberg
Leiter Initiativkomitee

Matthias Aebischer
Berner SP-Nationalrat