TalkTäglichVom Staatsfernsehen in China zurück in die Schweiz
Werbung

Vom Staatsfernsehen in China zurück in die Schweiz

Martina Fuchs arbeitete beim chinesischen Staatsfernsehen. Nun lebt sie wieder in Zürich. Wie erlebte sie das kommunistische China als Reporterin?
Erstausstrahlung:

Hintergrund

„Langweile und Normalität sind meine Horrorvorstellung“ – Martina Fuchs spricht neun Sprachen und hat zuletzt als Fernsehmoderatorin beim chinesischen Staatsfernsehen in Peking gearbeitet. Nach 10 Jahren im Ausland ist sie jetzt wieder in Zürich. Wie sie das kommunistische China als Reporterin erlebt hat und warum sie trotz ihrer Abenteuerlust zurück in der Schweiz ist, erzählt sie heute live im «TalkTäglich».

Moderation: Markus Gilli

Gast

Martina Fuchs
Fernsehmoderatorin und Reporterin