Tierisch18. Dezember 2014
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

18. Dezember 2014

Aus dem Tierheim «Tierdörfli»
Erstausstrahlung:

Informationen

Krabbeltiere
Wenn Ameisen zu Haustieren werden.

Katzen-Halsband
Wenn der Stubentiger abhaut, kann man ihn mittels eines neuartigen GPS Halsbandes orten.

Tiervermittlung
Tierheim «Tierdörfli»
Aspweg 51
4612 Wangen bei Olten
Tel. 062 207 90 00

Tiervermittlung

Wotan

8-jähriger, aufgeweckter Laufhund-Mischling

Anforderungen an neue Halter: Kinder ab 10 Jahren, viel Zeit für Spaziergänge, Leinenpflicht bis absolut gehorsam

Django

7-jähriger, lebhafter Malinois

Anforderungen an neue Halter: mehrjährige Erfahrung für Malis, konsequente aber liebevolle Führung, Zeit für viele Spaziergänge und regelmässige Hundeschule, keine Katzen

Zitta

6-jährige, liebe deutsche Schäferhündin

Anforderungen an neue Halter: Zeit für regelmässigen Besuch der Hundeschule, Einer- oder Zweierhaushalt, ältere Kinder

Coggi

9-jährige, fröhliche Mischlingshündin

Anforderungen an neue Halter: Zeit für viele Spaziergänge und viel Aufmerksamkeit

Max

2-jähriger, lieber Bulldoggen-Mischling, vermutlich Listenhund

Anforderungen an neue Halter: Kanton erlaubt Haltung von Listenmischlingen, Einer- oder Zweierhaushalt, viel Zeit für Spaziergänge und Hundeschule

Zappa

2-jährige, sensible Katze

Anforderungen an neue Halter: Einer- oder Zweierhaushalt ohne Kinder, viel Geduld, ruhige Umgebung, Balkon mit Katzennetz

Benito und Jambo

1-jährige, lausbübische Zwergenziegen

Anforderungen an neue Halter: winterfest und fantasievoll eingerichteter Stall mit Schlupf- und Klettermöglichkeiten, Hartplatz vor dem Stall für die nasse Jahreszeit, Weide für Frühjahr bis Herbst

2 Wachteln

1-jährig, weiblich, scheu

Anforderungen an neue Halter: geräumige Aussenvoliere, Innenräume mit Tageslicht, Rückzugsmöglichkeiten und ruhige Umgebung

Meerschweinchengruppen

Unterschiedliche Gruppengrössen, deren Tiere gut miteinander auskommen. Sämtliche Tiere sind tierärztlich untersucht und gechippt.

Anforderungen an neue Halter: freigehege mit Schattenplätzen und vielen Unterkünften im Sommer, Haus mit gleicher Einrichtung im Winter

Kaninchengruppen

Unterschiedliche Gruppengrössen, deren Tiere gut miteinander auskommen. Sämtliche Tiere sind tierärztlich untersucht und gechippt.

Anforderungen an neue Halter: grosszügige Anlagen im Garten und winterfestes Haus, gut geschützt gegen Füchse und Marder