AktuellAargauer Spitäler verdoppeln Betten auf Intensivstationen
Werbung

Aargauer Spitäler verdoppeln Betten auf Intensivstationen

Im Kanton Aargau verstarb ein 88-jähriger Mann an den Folgen des Coronavirus. Es ist der erste Todesfall im Aargau. Auf den Intensivstationen der Aargauer Spitäler liegen im Moment vier coronaerkrankte Personen. Der Kanton plant nun eine Verdoppelung der Bettenanzahl.
Erstausstrahlung:
    #Coronavirus#Spital#Kanton Aargau