Aktuell«Carlos» erscheint nicht zur Verhandlung bei Prozessauftakt
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

«Carlos» erscheint nicht zur Verhandlung bei Prozessauftakt

Nach diversen tätlichen Vorfällen im Gefängnis muss sich der als ”Carlos“ bekannte Straftäter heute vor dem Bezirksgericht Zürich verantworten. Die Staatsanwaltschaft fordert eine Strafe von siebeneinhalb Jahren und eine Verwahrung wegen versuchter schwerer Körperverletzung.
Publiziert am Mi 30. Okt 2019 19:19 Uhr
    #Carlos#Bezirksgericht Zürich#Prozess