AktuellNach Streit um Bundesplatz-Besetzung: Krebsliga wirft Kampagne mit Andreas Glarner über Bord
Werbung

Nach Streit um Bundesplatz-Besetzung: Krebsliga wirft Kampagne mit Andreas Glarner über Bord

Für eine Kampagne der Krebsliga stieg der Aargauer Nationalrat sogar in ein Boot. Nun wirft die Krebsliga die gesamte Kampagne wieder über Bord. Grund dafür ist der Streit rund um die Besetzung des Bundesplatzes. Die Krebsliga will sich nun von Andreas Glarner distanzieren. Der ist sichtlich vom Entscheid betroffen.
Publiziert am Mi 30. Sep 2020 19:22 Uhr