AktuellPatientin stirbt wegen falschem Medikament, der Arzt wird freigesprochen
Werbung

Patientin stirbt wegen falschem Medikament, der Arzt wird freigesprochen

Eine 52-jährige Frau starb vor fünf Jahren an einem anaphylaktischen Schock, nachdem sie ein falsches Medikament eingenommen hatte. Das Aargauer Obergericht sprach den zuständigen Arzt am Mittwoch frei. Die Apothekerin wurde dagegen wegen fahrlässiger Tötung verurteilt. Für den Sohn der verstorbenen Frau ist das Urteil unverständlich.
Erstausstrahlung:
    #Medikament#Arzt#Apothekerin#Aargauer Obergericht#Urteil