AktuellRaser-Prozess nach Rennen auf der A1
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Raser-Prozess nach Rennen auf der A1

Die zwei Angeklagten mussten sich heute vor dem Bezirksgericht Aarau verantworten. Grund dafür war ein illegales Autorennen vor zwei Jahren, welches sie auf der Autobahn A1 verübt hatten. Der 27-Jährige und der 36-Jährige streiten diese Vorwürfe jedoch ab. Laut der Staatsanwältin sind die zwei Männer unverbesserlich. Deshalb forderte sie heute eine unbedingte Freiheitsstrafe zwischen 24 und 30 Monaten.
Erstausstrahlung:
    #Prozess#Bezirksgericht Aarau#Autorennen#illegal#Autobahn A1#unbedingte Freiheitsstrafe