FokusBFU-Sprecher Thomas Kramer über Unfallprävention auf dem Schulweg
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

BFU-Sprecher Thomas Kramer über Unfallprävention auf dem Schulweg

Das jüngste Beispiel eines tödlichen Schulweg-Unfalls wirft Fragen zur Unfallprävention auf. Müssen zusätzlich zu Primarschülern auch Oberstufenschüler sensibilisiert werden – beispielsweise bezüglich permanenter Handynutzung?
Erstausstrahlung:

Thema

Am Montag geriet bei Suhr eine Schülerin auf den Heimweg unter einen LKW und verstarb noch am Unfallort. Die genaue Unfallursache muss noch geklärt werden. Es drängen sich jedoch Fragen zur schulischen Unfallprävention insbesondere auf.

Müssen zusätzlich zu Primarschülern auch Oberstufenschüler sensibilisiert werden – beispielsweise bezüglich der heutzutage permanenten Handynutzung? Wie kann die Sicherheit gesteigert werden? Thomas Kramer, Mediensprecher der Beratungsstelle für Unfallverhütung (BFU), zieht ein aktuelles Resümee.