AktuellRussisch-Roulette Tragödie in Bellach: Angeklagter wird freigesprochen
Werbung

Russisch-Roulette Tragödie in Bellach: Angeklagter wird freigesprochen

Für Kurt B. endete 2017 das Spielen von Russisch-Roulette im solothurnischen Bellach tödlich. Der 54-Jährige hat sich mit der Waffe seines Mitbewohners selbst erschossen. Sein WG-Genosse und Mitspieler wurde damals wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Heute musste sich der Angeklagte vor dem Solothurner Amtsgericht verantworten und wurde vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung freigesprochen.
Erstausstrahlung:
    #Russisch Roulette#Bellach#Gerichtsverhandlung#Freispruch#Solothurner Amtsgericht